Neugestaltung Schulhof Kurt-Tucholsky-Grundschule

Juni 2018

Mehr Platz zum Spielen in der Kruppstraße

Eine Sanierung des einstmals völlig verschatteten, langweiligen und bei Regen kaum nutzbaren Hofs des Filialestandortes der Kurt-Tucholsky-Grundschule in der Kruppstraße 14a war bitter nötig.

Der neue Sport- und Spielplatz fügt sich harmonisch in das dahinter ansteigende Gelände des Fritz-Schloss-Parks ein. An mehreren Stellen gibt es Podeste, auf denen auch gelernt werden kann. Sogar ein Freilufttheater mit erhöhten Sitzreihen hatte Platz. Der Boden ist entweder mit leuchtend weißem Ostseesand oder mit Holzschnitzeln bedeckt. Auch fast alle Geräte sind aus dem hellem Holz der einheimischen und sehr robusten Robinie.

Die Maßnahme wurde über das Förderprogramm Stadtumbau West finanziert.